Betriebliche-Vorsorge

unabhängig und unverbindlich vergleichen

Betriebliche Altersvorsorge - bAV - Fragen und Antworten für Arbeitnehmer

 

Unter welchen Umständen sollte ein Arbeitnehmer über eine bAV nachdenken?

Eine betriebliche Altersversorgung stellt für Arbeitnehmer und Arbeitgeber eine attraktive Form der Absicherung im Alter dar. Der Arbeitnehmer profitiert dabei vor allem durch die gegebene finanzielle Absicherung im Alter, bei Invalidität oder bei Tod. Der Arbeitgeber erhält die Möglichkeit, seine Arbeitnehmer durch das Anbieten einer betrieblichen Altersversorgung an sein Unternehmen auf Dauer zu binden und zusätzlich an den Beiträgen zur Sozialversicherung und Berufsgenossenschaft zu sparen. Für beide Seiten interessant sind die steuerlichen Vergünstigungen.

Vergleich anfordern kostenlos & unverbindlich

Ein Arbeitnehmer in einem größeren Unternehmen und mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag, der es sich ebenfalls von seiner Seite aus vorstellen kann, in diesem Unternehmen bis zum Erreichen des Rentenalters tätig zu sein, sollte mit seinem Arbeitgeber einmal über die Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge sprechen. Aber auch für Arbeitnehmer in kleinen Firmen besteht die Chance auf eine betriebliche Altersvorsorge. Hier bietet sich die Gehaltsumwandlung an, die nicht an den Arbeitgeber gebunden ist, da diese Art der Altersvorsorge üblicherweise über eine Direktversicherung erfolgt.

Mehrere Finanzierungsarten sind bei dieser Variante möglich. Eine Übernahme des Vertrages bei Arbeitgeberwechsel als private Versicherung oder als betriebliche Altersvorsorge am neuen Arbeitsplatz ist oftmals problemlos durchführbar. Ein Rechtsanspruch auf betriebliche Altersvorsorgung durch Gehaltsumwandlung besteht seit dem 01.01.2002. Arbeitnehmer, die etwas für ihre Absicherung im Alter tun wollen, sind mit einer betrieblichen Altersvorsorge auf dem richtigen Weg.

Zurück zu den Fragen und Antworten